Samstag, 10. Dezember 2016

DIE AUGEN DES HERZENS - Jim Cymbala

Es ist möglich, ein relativ neue Gläubiger in den Bergen von Peru zu finden, die mehr über die Bibel als ein Theologe mit einem Doktortitel versteht. Tatsächlich, könnte dieser ungebildete Peruaner nicht mehr über die Bibel wissen, aber er könnte den Herrn so kennen, dass der griechische oder hebräische Gelehrte es nicht tut. Denken Sie daran, dass es Jesus, war, der sich erfreute und sagte:
„In dieser Stunde jubelte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies vor Weisen und Verständigen verborgen hast und hast es Unmündigen offenbart. Ja, Vater, denn so war es wohlgefällig vor dir.” (Lukas 10:21, meine Hervorhebung).
GEBETEN BEVOR DIE BIBEL LESEN
Es ist für viele von uns leicht, Gottes Wort täglich mit wenig Abhängigkeit von dem Heiligen Geist zu nähern. Oft beten wir nicht, bevor wir die Bibel lesen, auch nicht wenn wir Gottes Hilfe brauchen, sein Wort zu verstehen. Je intelligenter und gebildeter wir sind, desto schwieriger ist es für uns als Kinder anzukommen, in dem wir den Geist vertrauen, in uns Sein Wort zu verwicklichen. Wir müssen die Hilfe des Geistes haben, und wenn wir im Glauben bitten, wird Er uns helfen.
Der Psalmist betete:
„Öffne meine Augen, damit ich schaue die Wunder aus deinem Gesetz.” (Psalm 119:18).
Merken Sie daran, dass das Gebet kein offenes Augen bittet, um „Dein Gesetz zu lesen" oder sogar „ Ihr Gesetz zu Verstehen " zu haben. Nein, das Gebet des Psalmisten bittet Gott, für etwas, das wir selten darüber denken, wenn wir das Wort öffnen: „Öffne meine Augen, damit ich schaue die Wunder aus deinem Gesetz ". Er bezog sich nicht auf seine physischen Augen, er bezog sich  auf die Augen seines Herzens.
STÄNDIGE OFFENBARUNG
Wir alle haben ein Paar Augen. Wir haben die Augen im Kopf, und wir haben die Augen des Herzens, die an vielen Stellen der Bibel bezieht (z.B. Eph 1:18). Der Prozess des Sehens von geistigen Dinge durch die Augen des Herzens, einfach nicht den Verstand, wird als „Offenbarung" genannt. Das ist nicht irgendein wild und verworrene, phanatische Verrücktheit. Es ist eine alltägliche Arbeit des Heiligen Geist in der alle, die es wünschen.

Jim Cymbala begann in dem Brooklyn Tabernakel mit weniger als zwanzig Mitgliedern in einem kleinen, heruntergekommenen Gebäude in einem schwierigen Teil der Stadt. kam aus Brooklyn und ist ein langjähriger Freund von sowohl David als auch von Gary Wilkerson.

Freitag, 9. Dezember 2016

SIE SIND NICHT VERGESSEN

So viel Angst. So viel Bedrängnis. So viel Traurigkeit verursacht durch Krankheit, Leid und Katastrophe. So viele verletzende Gläubige. So viele Menschen sich Finanzkrisen zuwenden.
Die Bibel sagt uns: „Vielfältig ist das Unglück des Gerechten” (Psalm 34:20). Totzdem ändert der zweite Teil dieses Spruches die Bedeutung ganz: „Aber aus dem allen rettet ihn der HERR."
David schrie: „Gedenke, HERR, dem David alle seine Mühsal!" (Psalm 132: 1). Dieser fromme Mann stand vor vielen Schwierigkeiten. Sein Gebet war: „ Herr, du hast andere aus ihren Bedrängnisse errettet. Vergessen Sie nicht über mich! Hilf mir, erlöse mich. "
Der Apostel Paulus ertrug auch viele Bedrängnisse. Er schrieb: „Der Heilige Geist mir von Stadt zu Stadt [bezeugt und sagt], dass Fesseln und Bedrängnisse [auf mich warten]" (Apg 20:23). Paulus fügte hinzu: „Niemand wankend werde in diesen Bedrängnissen" (1 Thessalonicher 3: 3). Er sagte: „Liebe Heilige, fragen Sie nicht, warum ich so viele große Leiden sehen muss. Diese Dinge führen mich nicht dazu, Gott infrage zu stellen." 
„Sondern in allem empfehlen wir uns als Gottes Diener, in vielem Ausharren, in Bedrängnissen, in Nöten, in Ängsten” (2. Korinthher 6:4). Beachten Sie die Betonung von Paulus hier: „In vielem Ausharren " Haben Sie Geduld in Ihrem Bedrängnis verloren? Sind Sie so entmutigt, dass Sie zu dem Punkt gekommen sind, Ihren Glauben beiseite zu werfen?
Halten Sie an den Schriften fest und lassen Sie Ihr Glauben in Ihrem Herzen entstehen. Gott hat Sie nicht vergessen!

Donnerstag, 8. Dezember 2016

IN SEINEM ANGESICHT

Insofern Sie immerfort über die Schrift nachdenkt und mit Ihm im Gebet sprechen und Ihn preisen, werden Sie mehr und mehr wie Jesus. Und insofern Sie sehen, wie liebevoll und barmherzig Er mit Ihnen ist, werden Sie an Ihm mehr und mehr trauen, dass Er Sie durch alle Probe zu sehen wird. Sein Wort ist deutlich: „Denn des HERRN Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist” (2.Chronik 16:9).
Suchen Sie Ihm mit Ihrem ganzen Herzen und wünscht Sein Angesicht in Ihrem täglichen Leben. Dann werden Sie Seine unglaubliche Herrlichkeit kennen und erleben.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie ungläubige Menschen Frieden in diesen gefährlichen Zeiten ohne Jesu Angesicht und Sicherheit erfahren zu können. Angst und Schmerz hängen jetzt über die Menschheit wie eine schwarze Wolke.
Bei einem letzten Treffen von einigen der reichsten Männer auf der Erde, sagte ein Sprecher in einem qualvollen Ton: „Wir sind alle in dem schlimmsten Chaos. Wir haben es auf uns selbst gebracht, und wir wissen nicht, wie wir daraus entkommen können. "
Ich danke Gott für die Nähe und Treu von Jesu in dieser schrecklichen Stunde. Ich nehme alle meine Ängste und Sorgen auf einen ruhigen Gebetsort, wo ich einfach Jesus liebe. Ich verehre ihn dort still, dankt Ihm und übergebe Ihm alle meine Schmerzen, Sorge und familiären Sachen. Ich singe täglich den alten Gesang:
Schließen Sie mit Gott an einem geheimenen Ort,
Da in Seinem Angesicht schaue Sein Gesicht an,
Gewinnung neuer Macht, um im Rennen zu laufen,
Ich wünsche, mit Gott geschlossen zu werden.
Geliebte, Jesus wird mit Ihnen durch Ihre Sorgen gehen. Er freut sich über Sie. Sie werden es schaffen, lieber Überwinder.