Donnerstag, 11. Mai 2017

SEIN ÜBERNATÜRLICHES FEUER

Jesaja schrie, „Aber nun, HERR, du bist unser Vater. Wir sind der Ton, und du bist unser Bildner, und wir alle sind das Werk deiner Hände“ (siehe Jesaja 64:8-9).
Jahrhunderte später wurde derselbe Schrei unter anderen Menschen gehört – unter 120 Gläubigen, die sich in einem vermieteten Raum in Jerusalem versammelt hatten. Es war eine Zeit, wie die Zeit von Jesaja - eine Zeit von großer Religionausübung durch eine Menschenmenge, die in dem Tempel aus ganz Israel zusammentrafen. Es gab eine große Aufbreitung, und die Synagogen waren voll von religiösen Leuten. Doch das Volk ging nach den Bewegungen und beobachtete einfach nur die Rituale.
Du kannst dich fragen: „Wie könnte das sein?“ Dies war die Generation, die unter der feurigen Predigt von Johannes dem Täufer gesessen hatte. Eine Generation, die Gott im Fleisch betrachtete  hatte - Jesus – der unter ihnen gewandelt hatte und Wunder getan hatte.“ Dennoch waren sie ohne Leben, trocken, leer.
Jesus selbst hatte über diese sehr religiösen Menschen geweint. Er rief: „Ihr habt das Aussehen der Hingabe, und ihr tut wohltätige Dinge.  Aber innen seid ihr tot.“ Sie wurden nicht durch die Zeichen und Wunder, die Jesus aufgeführt wurde, gerührt. Sie wurden nicht bewegt, als Er Dämonen ausstieß und Menschen befreite, die seit Jahren unter dämonischer Knechtschaft erlitten hatten. Und am Ende lehnten sie ihn ab und trennten sich von Gottes Gnadenangebot.
Dennoch hat der Herr niemals auf sein Volk aufgegeben. Jesus weissagte seinen 120 Jüngern: „Ich werde meinen Geist auf alles Fleisch ausgießen.“ Um sie darauf vorzubereiten, hat Er folgendes angewiesen: „Gehe nach Jerusalem und bleibe dort, bis ich komme.“
Die Botschaft Christi an seinen Nachfolger war im Wesentlichen folgendes: „Wenn du zusammen bist, wird das Feuer auf die ganze Versammlung fallen und deine Herzen werden schmelzen. Mein übernatürliches Feuer wird alle Berge entfernen - in deinen Vierteln, deine Mitjuden und in allen Nationen. Härte und Unglaube werden sich auflösen, Tausende werden in einer Stunde gerettet. Die Erwähnung meines Namens wird die Massen verurteilen und überzeugen.“