Samstag, 15. April 2017

DIE GROSSZÜGIGKEIT UNSERES VATERS - Carter Conlon

Ich erinnere mich an eine Zeit vor einigen Jahren, als ich meinen mittleren Sohn nach Hause von einem Eishockeyspiel fuhr. Zusammen mit ihm kamen ein paar sehr hungrige Eishockeyspieler, also sind wir bei McDonald's gestoppt. In der Wartebschlange, sah ich zu, wie die Junge begannen, seine kleine Geld zu nehmen. Plötzlich sah ich, dass mein Sohn zu seinen beiden Freunden  rief: „Setz dein Geld weg. Mein Vater wird bezahlen!“
In dieser Tage war ich ein Pfarrer in einer kleinen Landstadt und hatte kaum Geld, um die Stromrechnung unseres Hauses zu bezahlen. Ich sah zu, wie die Junge ihre Hamburger baten - es war alles „doppelt-doppelt, Super-Size Hamburger!“ Doch es war mir egal, ob ich für die nächste Woche meinen Benzin-Sparen ausgeben musste - es gab keinen Weg in meinem Herzen, dass ich meinen Sohn beschämte.
Die Schrift sagt uns: „Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird der Vater, der vom Himmel gibt, den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!“ (siehe Lukas 11:13).
Du und ich sollen bereit sein, mit der Großzügigkeit unseres Vaters zu prahlen, so wie es mein Sohn getan hat. Aber um damit zu prahlen, müssen wir es persönlich kennen und erleben. Wir müssen nicht nur unsere Herzen zu Ihm öffnen, aber wir sollen auch bereit sein, mit ihm zu wandeln.
Die Großzügigkeit des Vaters wird nicht diejenigen gegeben, wer den ganzen Tag auf dem Sofa setzen, um fernzusehen. Du musst aufstehen und mit Ihm wandeln, und wenn du es tust, öffnet sich die Schleuse des Himmels und alle Ressourcen, die Christus für uns gewonnen hat, werden uns plötzlich verfügbar.
1994 trat Carter Conlon auf Einladung des Gründungspfarrers David Wilkerson das Pastoralstaff der Times Square Kirche bei und wurde im Jahr 2001 zum Senior Pastor ernannt.