Samstag, 11. Februar 2017

SICH BEMÜHEN IST KEINE ANTWORT - Jim Cymbala

Viele von uns wollen mehr von Gott, aber nicht zu dem Punkt zu sein, verspottet zu werden. Unser westliches Denken meint: „Ich werde dem Herrn dienen, aber ich werde die Kontrolle behalten.“ Aber so begann die Kirche nicht. Die Kirche begann durch den Geist geleitenden Christen, die sich Gott hingegeben haben. Das ist radikal, ja, aber so hat es der Herr getan.
Manche könnten sagen: „Ja, aber wir haben den Stil des Christentums von dem Neuen Testament verbessert.“ Wenn ja, möchte ich die spirituellen Früchte sehen, die unsere Verbesserungen hervorgebracht haben. Man kann die ersten, „unentwickelten“ Christen verspotten, aber Tausende wurden in den ersten vier Kapiteln der Apostelgeschichte gerettet. Das Wort Gottes wurde geschätzt. Die Kirchen wurden mit Opferliebe gefüllt. Eine heilige Aufregung erfüllte die Atmosphäre. Haben wir das wirklich verbessert?
In Apostelgeschichte 2, während die Jünger an einem Ort versammelten, kam der Heilige Geist auf sie, und sie sprachen in Sprachen, die sie nicht kannten. Ich will nicht darüber diskutieren, was in Zungen zu sprechen ist, aber ich möchte darauf hinweisen, dass, als der Geist auf sie zukam, sie sofort anfingen, etwas zu tun, was sie natürlich nicht tun konnten. „Als aber dieses Geräusch entstand, kam die Menge zusammen und wurde bestürzt, weil jeder Einzelne sie in seiner eigenen Mundart reden hörte. Sie entsetzten sich aber alle und wunderten sich und sagten: Siehe, sind nicht alle diese, die da reden, Galiläer? Und wie hören wir sie, ein jeder in unserer eigenen Mundart, in der wir geboren sind“ (Apostelgeschichte 2: 6-8).
Die Jünger sprachen in Sprachen, die sie nicht wiklich kannten. Sie taten etwas, das keine andere Erklärung haben könnte, als dass Gott den Grund war. Ein unbestreitbarer Ausdruck eines durch den Geist geleitenden Lebens ist, dass wir über die Grenzen der bloßen natürlichen Talente und Fähigkeiten aufgehoben werden.
Die Ironie des durch den Geist erfüllten Lebens ist, dass wir Macht aufgeben müssen, um eine größere Macht zu gewinnen. Wie oft hattest du Probleme, um etwas zu tun, so dass du nur härter versucht hast? Hast du schon einmal versucht, die Selbstdisziplin zu haben, um deine Bibel mehr zu lesen oder mehr zu beten? Eine unfreundliche Person zu lieben? Mutig zu sein, wenn du Angst hattest? Wie hat es für dich funktioniert?

Jim Cymbala begann in dem Tabernakel von Brooklyn mit weniger als zwanzig Mitgliedern in einem kleinen, heruntergekommenen Gebäude in einem schwierigen Teil der Stadt. Er ist kommt aus Brooklyn und ist ein langjähriger Freund von sowohl David als auch von Gary Wilkerson.