Montag, 13. Februar 2017

LAUFEN ZU GEWINNEN! - Gary Wilkerson

Jesreel war eine Stadt, die sich im Krieg wegen seiner riesigen Flotte von Wagen ausgezeichnet war. Die Wagen stellen die Kraft des Menschen dar und bedeuten die Kraft, mit großer Beweglichkeit und Kraft zu beschleunigen.
Wir haben heute eine „Wagen Lebensart“ - eine Art von Komfort und Leichtigkeit, dass all unsere Bedürfnisse zur Verfügung gestellt werden. Und wenn wir etwas tun wollen, dann gehen wir einfach weiter und machen tun es.
Die Wagen Lebensart könnte attraktiv zu den Christen mit seinem Standard des Erfolgs sein - Wohlstand, Sicherheit, Komfort. Aber der echte Diener Gottes sucht diese Dinge nicht zuerst; stattdessen versucht er, der Stimme seines Herrn zu gehorchen und die Sorgen Seines Reiches zu verfolgen. Dieser Nachfolger lernt früh in seinem Glaubenwandeln, dem Herrn zuerst setzen, „Und dies alles (Speise, Kleidung, Schutz) wird euch hinzugefügt werden“ (Matthäus 6:33).
Elia wusste es besser als auf die Weltressourcen zu schauen. Stellt ihr sich die Szene vor, während er dem König Ahab ansprach, der hoch in seinem glänzenden Wagen sass und über dem einfachen Propheten war. Ja, Elia sprach mutig zu Ahab: „Spanne an und fahre hinab“ (1. Könige 18:44). Aber als nächstes lesen wir: „Und die Hand des HERRN kam über Elia; und er gürtete seine Hüften und lief vor Ahab her bis nach Jesreel hin“ (Vers 46). Der Mensch von Gott  überragte einen Wagen über eine Entfernung von vielen Meilen! Wie hat Elia das erreicht? Der Satz  „gürtete seine Hüften“  bedeutet, dass er sich für das Laufen vorbereitet hat.
Wenn Petrus im 1.Petrus 1:13 sagt, „umgürtet die Lenden eurer Gesinnung“, sagt er gerade, dass wir uns auf den Kampf vorbereiten müssen, indem wir unseren Glauben und unser Vertrauen an den Herrn stärken sollen. Und der Apostel Paulus verwendete den Lauf als ein Bild unseres christlichen Lebens. In seinem letzten Brief sagte er: „Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben bewahrt“ (2. Timotheus 4: 7).
Auch wir können mit Kraft laufen und den Preis gewinnen, wenn wir uns richtig auf den Lauf vorbereiten.