Donnerstag, 16. Februar 2017

IST IHR KAMPF EINZIGARTIG?

Seid ihr auf allen Seiten gedrückt und über eure Ausdauer getestet? Ist eure Stärke fast weg, so dass ihr fast am Rande des Aufgebens seid? Wenn dies der Fall ist, was ist ihr Weg zum Sieg? Ich kann euch sagen, wie Gott mich zum Sieg weiterführt.
Erstens, glaubt ihr bitte nicht, dass ihr eine seltsame, einzigartige Schlacht erlebt. Andererseits! Ihr seid gut begleitet. Erinnert ihr euch an  Hiob, Jeremia, Elia, David, Paulus? Was ihr durch kommt, ist den Gläubigen im Laufe der Jahrhunderte gemeinsam.
„Geliebte, lasst euch durch das Feuer der Verfolgung unter euch, das euch zur Prüfung geschieht, nicht befremden, als begegne euch etwas Fremdes; sondern freut euch, insoweit ihr der Leiden des Christus teilhaftig seid, damit ihr euch auch in der Offenbarung seiner Herrlichkeit jubelnd freut!“ (1.Petrus 4:12-13).
Zweitens, wenn ihr denkt, dass ihr keinen weiteren Schritt gehen oder keine anderen Stunde ertragen könnt, mit allem, was in euch ist, schreit zu Gott: „Herr, hilf mir!“ Dann schaut bitte den Rat des Psalmisten:
„Der Tod überrasche sie, lebendig mögen sie hinabfahren in den Scheol; denn Bosheiten sind in ihrer Wohnung, in ihrem Innern. Ich aber, ich rufe zu Gott, und der HERR hilft mir. Abends und morgens und mittags klage und stöhne ich; und er hat meine Stimme gehört. Er hat meine Seele zum Frieden erlöst, dass sie mir nicht nahen können; denn mit vielen sind sie gegen mich gewesen.“ (Psalmen 55: 16-19).
„Gepriesen!", rufe ich zum HERRN, so werde ich vor meinen Feinden gerettet ... In meiner Bedrängnis rief ich zum HERRN, und ich schrie zu meinem Gott. Er hörte aus seinem Tempel meine Stimme, und mein Schrei vor ihm drang an seine Ohren.“ (Psalmen 18: 3, 7).
„HERR, mein Gott, zu dir habe ich geschrien, und du hast mich geheilt.“ (Psalmen 30:3)
Und hier ein wichtiger Vers: „Denn retten wird er den Armen, der um Hilfe ruft, und den Elenden und den, der keinen Helfer hat.“ (Psalmen 72:12).
Jesus hat den Heiligen Geist gesandt, um euer Helfer zu sein, und Er wird nicht taub sein, wenn ihr um Hilfe bittet!