Samstag, 25. Februar 2017

HÖRT IHR ER KNOPFT AN DIE TÜR? - Claude Houde

Jesus konfrontierte die Kirche von Laodiza, die die Kirche der Endzeit darstellte. Er gab ihr diese Warnung, die über die Jahrhunderte hinausgeht, um euch und mir heute zu sprechen: „Wenn du nicht bereust, werde ich dich aus meinem Munde ausspeien.“ (siehe Offenbarung 3:16). Was für unglaubliche Worte!
Was ist das Verbrechen, die unvorstellbare Sünde der modernen Kirche? Hört auf die Worte des Einen, der vor allem unseren Glauben, Vertrauen und Hingabe sucht: „Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Sei nun eifrig und tue Buße! Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit Mir.“ (Offenbarung 3:15, 19-20).
Diese Passage der Schrift, die oft zitiert ist, richtet sich nicht an eine verlorene Welt, die es braucht, „Jesus reinzukommen“. Vielmehr ist es ein Aufruf direkt und ernst an die modernen Gläubigen, die faul auf dem Bett der Gleichgültigkeit liegen und ganz glücklich mit sich selbst und der Teil sind, den sie haben.
Diese Generation ist zu der geistigen Offenbarung diabolisch geblendet worden, die ohne einen brennenden Glauben unmöglich ist, Ihm zu gefallen. Jesus steht wörtlich und dramatisch vor der Tür einer selbständigen Kirche, die auf Methoden, Strategien und  „revolutionären“ Paradigmenwechsel und Taktiken, die von dem weltlichen Markt geliehen sind, vertraut.
Er schreit: „Lasst mich rein kommen! Tut Buße! Wende euch von diesen zerbrochenen Zisternen ab, die kein lebendiges Wasser anbieten! Ich rufe nach einem Volk, das im Glauben wandeln wird, dessen Hoffnung und Vertrauen allein an meinen Versprechen halten wird. Ich wünsche mir nach einem Volk, dessen Glauben ihnen erlauben wird, das Unsichtbare zu sehen, das Ungläubige zu glauben und das Unmögliche zu empfangen!“

Claude Houde ist der Hauptpastor der Eglise Nouvelle Vie Kirche (New Life Church) in Montreal, Kanada. Unter seiner Führung ist die New Life Church von einer Menge von Menschen zu mehr als 3500 in einem Teil von Kanada mit wenigen erfolgreichen evangelischen Kirchen gewachsen.