Freitag, 24. Februar 2017

GLAUBT NICHT AN EINE LÜGE

Götzendiener leben in Täuschung – glauben an eine Lüge, als eine Wahrheit scheint!
„Denn jedermann vom Haus Israel und von den Fremden, die sich in Israel aufhalten, der sich von mir trennt und seine Götzen in seinem Herzen aufkommen lässt und den Anstoß zu seiner Schuld vor seinem Gesicht aufrichtet und dann zum Propheten kommt, um mich für sich zu befragen - ich, der HERR, ich selbst, lasse mich für ihn zu einer Antwort bewegen“ (Hesekiel 14:7).
Diese Passage der Bibel bedeutet, „Weil ihr in eurer Sünde verhärtet seid, ohne Lust zu drehen und zu bereuen, wird jedes Wort, das ihr jetzt hört, euch in eurer Schuld und Täuschung bestätigen.“
Wir sehen ein Bild von diesem mit dem König Ahab, der wahrscheinlich der meist götzendienerische Könige in der Geschichte von Israel war. Zu dieser Zeit hatte er sich mit dem König Josaphat ausgerichtet, um in den Kampf gegen Ramot in Gilead einzutreten.
„Und der HERR sprach: Wer will Ahab betören, dass er hinaufzieht und bei Ramot in Gilead fällt? Und der eine sagte dies, und der andere sagte das. Da trat der Geist hervor und stellte sich vor den HERRN und sagte: Ich will ihn betören. Und der HERR sprach zu ihm: Womit? Da sagte er: Ich will ausgehen und will ein Lügengeist sein im Mund aller seiner Propheten. Und er sprach: Du sollst ihn betören und wirst es auch können. Geh aus und mache es so!“ (1. Könige 22:20-22).
Folglich standen vierhundert Propheten vor Ahab, die ihn ermutigten, mit dem Angriff voranzukommen. Könnt iht euch die Szene vorstellen? Dort stand eine Horde von schmeichlerischen Männern, die Wörter aussprechen, die den Götzendienst von Ahab fütterten. Sie logen alle ihm und bestätigten seine Sünde.
Was für eine schreckliche Tragödie. Ahab konnte die Stimme Gottes nicht hören, weil die Götzen in seinem Herzen verwurzelt waren. So sandte Gott ihm eine starke Täuschung – ein Betrug, den ihn zerstören würde.
„Sie die Liebe der Wahrheit zu ihrer Rettung nicht angenommen haben. Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft des Irrwahns, dass sie der Lüge glauben“ (2.Thessaloniker 1:10-11).