Freitag, 17. Februar 2017

DER WEG ZUM SIEG

Welche ist der Weg zum Sieg für das Volk Gottes?
Zuerst taucht ihr im Gottes Wort, dann haltet eure besondere Verheißung, nehmt diese in den geheimen Ort des Gebets, und fordert Gott diese. Ich habe mein bevorzugtes Versprechen von der Bibel, dass ich zu Gott immer halte, wenn ich zu Ihm schreie.
 „Oder welcher Mensch ist unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um ein Brot bittet, ihm einen Stein geben wird? Und wenn er um einen Fisch bittet, wird er ihm eine Schlange geben?  Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird euer Vater, der in den Himmeln ist, Gutes geben denen, die ihn bitten! (Matthäus 7:9-11)
Bittet den Herrn um gute Dinge. Er wartet darauf, diese euch zu geben! Bittet Ihn, alle eure Scham zu nehmen, und den Fleck der Sünde zu entfernen. Er wünscht sich, es für euch zu tun.
„Dem aber, der über alles hinaus zu tun vermag, über die Maßen mehr, als wir erbitten oder erdenken, gemäß der Kraft, die in uns wirkt, ihm sei die Herrlichkeit in der Gemeinde und in Christus Jesus auf alle Geschlechter hin von Ewigkeit zu Ewigkeit!“ (Epheser 3:20-21).
Nehmt dieses Versprechen täglich zu Gott und betet: „Vater, Du hast gesagt, Du würdest mehr tun, als ich heute bitte, deshalb ich Dich heute bitte, mein Gebet reichlich zu beantworten.“  Gott freut sich über solchen Glauben.
Zweitens vertraut den Heiligen Geist, der in euch wohnt. Gott sollte kein Engel euch schicken, um euch zu sprechen; schon ihr habt bereits Seine Ressourcen in euch- der Heilige Geist selbst! Erkennt Seine Gegenwart an und sagt Ihm:  „Heiliger Geist, Du kennst den Weg, von diesem Problem raus zu kommen, und ich weiß nicht. Im diesem Augenblick gebe ich Dir die Führung meines Lebens. Du kennst die Gedanken Gottes sehr.“
Geliebte, wenn ihr dieses einfaches Geständnis macht, werdet ihr belebenden Zeiten vom Herrn erfahren. Selbst wenn ihr bereit seid, aufzugeben, bleibt Er treu, um euch zu befreien.