Mittwoch, 18. Januar 2017

SIE KÖNNEN NICHT SELBST GEEIGNET MACHEN

Wenn der Teufel versucht, Sie zu überzeugen, dass Sie unwürdig sind, mit dem Herrn zu gehen und Ihm zu dienen, wissen Sie, dass es nicht wahr ist. Jedoch können Sie eine schwierige Zeit haben, völlig versichert zu werden, dass Er Sie sauber und passend gemacht hat, um vor Ihm zu stehen und Ihm treu zu dienen. Aber das Wort Gottes sagt, dass Er gemacht hat!
„Um des Herrn würdig zu wandeln zu allem Wohlgefallen, fruchtbringend in jedem guten Werk und wachsend durch die Erkenntnis Gottes, gekräftigt mit aller Kraft nach der Macht seiner Herrlichkeit, zu allem Ausharren und aller Langmut, mit Freuden dem Vater danksagend, der euch fähig gemacht hat zum Anteil am Erbe der Heiligen im Licht; er hat uns gerettet aus der Macht der Finsternis und versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe.  In ihm haben wir die Erlösung, die Vergebung der Sünden.” (Kolosser 1:10).
Die griechische Übersetzung von Kolosser 1: 10-14 lautet: „Der Vater hat uns geeignet gemacht, würdig, qualifiziert und gut genug, um am Erbe der Heiligen des Lichts teilzuhaben."
Was Jesus auf dem Kreuz tat, qualifizierte Sie für ewige Erbschaft und, wenn Gott Sie für das ewige Leben qualifiziert hat, dann hat er Sie auch dazu gebracht, in Charakter zu passen. Sie können sich vom Dienen oder Dienst vor einiger Zeit distanzieren und Sie vesuchen gerade für Ihn tauglich zu sein, aber Sie können es nie tun. Gott wird Gerechtigkeit von niemand akzeptieren - außer dem seines eigenen Sohnes Jesus Christus.
Sie werden niemals die Gerechtigkeit Christi erlangen können, wenn Sie dafür arbeiten, also glauben Sie einfach und vertrauen Sie Gott darauf. Sie erlangen es durch Glauben. Schauen Sie, Sie sind nicht nur durch Glauben gerettet, sondern Sie sind auch durch Glauben geheiligt, gerechtfertigt durch Glauben, durch Glauben geheilt, durch Glauben bewahrt.
All dies geschieht durch Glauben daran, was Jesus für Sie getan hat.