Freitag, 16. Dezember 2016

CHRISTI HERRLICHKEIT

In den letzten Wochen habe ich den Herrn für ein Wort gesucht, das mir Frieden bei all der entnervenden schlechten Nachrichten geben könnte.
Ich hörte, wie mich der Heilige Geist flüsterte: „ David, betrachtete die Christi Herrlichkeit. Die wird dich in Frieden verankern."
"Danke, Herr," betete ich. Aber was ist wirklich die Christi Herrlichkeit?"
Für mich, kommt Seine Herrlichkeit zu etwas, was ich brauche und verstehe: liebevolle Gnade. Das ist mehr als die Gnade von Christi. Es ist seine liebevolle Gnade - dann ist es Seine zärtlicheliebevolle Gnade.
Dies wäre nur eine Seite von Seiner Herrlichkeit. Aber es ist, wie wir Christus sehen sollen - die genaue Ähnlichkeit des Vaters im Himmel, der für seine Kinder sorgt, zärtlich, liebevoll und gütig ist.
Paulus schaute jeden Morgen die Christi Herrlichkeit an. Dieser vielbetrübte Gottes Diener wachte in vielen Tagen tief erschüttert auf. Es gab unzählige Male, dass er niedergeschlagen und verwirrt wurde. Aber Paulus rührte seine Seele, um aufzusehen, damit er die Herrlichkeit Christi – es heist, die Barmherzigkeit und liebevolle Gnade der Person von Christi - erblicken könnte. Da Paulus dies tat, erneuerte der Heilige Geist ihn jeden Tag mit Kraft.
Jeremia schrieb diese Prophezeiung: „Sondern wer sich rühmt, rühme sich dessen: Einsicht zu haben und mich zu erkennen, dass ich der HERR bin, der Gnade, Recht und Gerechtigkeit übt auf der Erde; denn daran habe ich Gefallen.” (Jeremia 9:24).
Merken Sie, den allererste Punkt in dieser Liste von Dinge, die Gott liebe, ist: liebevolle Gnade. Seine Botschaft an uns ist klar: Wir sind aufgeruft, über seine liebevolle Gnade zu freuen.
David erklärte in den Psalmen, „ Urflut ruft der Urflut zu beim Brausen deiner Wassergüsse; alle deine Wogen und deine Wellen sind über mich hingegangen. Des Tages wird der HERR seine Gnade aufbieten, und des Nachts wird sein Lied bei mir sein, ein Gebet zu dem Gott meines Lebens. (Psalm 42: 7-8, meine Kursivschrift).