Dienstag, 28. Juli 2009

GEHORSAM IST BESSER ALS SEGEN

"Samuel aber sprach zu Saul: Hat der Herr dasselbe Wohlgefallen an Schlachtopfern und Brandopfern wie daran, dass man der Stimme des Herrn gehorcht? Siehe, Gehorsam ist besser als Schlachtopfer und Folgsamkeit besser als das Fett von Widdern!" (1. Samuel 15,22; Schlachter 2000)


Es ist geschrieben: "Gehorsam ist besser als Schlachtopfer". Er ist auch besser als Segen. Dies ist die tiefste Bedeutung in der Geschichte von Abram, als er dabei ist Isaak auf dem Altar zu opfern. Gott hatte gesagt: "Geh und tue dies". Und er gehorchte. Verließ Abram jenen Altar, indem er sagte: "Gott hat es sich anders überlegt"? Ich denke nicht. Gott wollte nur Gehorsam. Ich habe das gerade heute erlebt. Gott hatte mir gesagt, ich solle verhandeln und gab mir alle Hinweise, dass ich eine gewisse Sache einfordern sollte. Ich tat es. Ich tat alles, was in meiner Macht stand, um sie zu erlangen. Aber ich bekam sie nicht! Was nun? Soll ich Gott infrage stellen? Soll ich anzweifeln, dass er zu mir geredet hat? Soll ich glauben, dass Satan mich hinderte? Nein! Ich habe den Herrn sorgfältig gesucht. Er sagte: "Tue dies", und ich tat es. Ich bleibe im Frieden des Gehorsams. Das ist besser als Segen. Gott zeigt dir nur eine Seite der Münze - Gehorsam.


Der Diener muss gehorchen ohne Fragen zu stellen! Auch das ist Glaube: Wenn ein Herr seinem Knecht befiehlt zu gehen, so geht er; oder zu kommen, so kommt er.


"Auch wenn er mich erschlagen mag, werde ich ihm doch vertrauen" (Hiob 13,15; KJV).

Kann sich ein Mensch in seinem Herzen vornehmen Gott zu vertrauen, wenn es scheint, dass dieser seine Zusage bricht. Kann ein Mensch immer noch die Sprache des Glaubens reden, wenn all seine Führungen ihm um die Ohren fliegen? Die Hünen des Glaubens handelten so. Männer von großartigem Glauben sahen den hitzigsten Versuchungen ins Auge. Gott geht eigenartige Wege, um Glaube entfalten zu lassen, und je tiefer du mit Gott verbunden bist, desto eigenartiger werden deine Prüfungen sein. Lass dich nicht dahin leiten zu denken, jene Trübsale seien notwendigerweise ein Beweis dafür, dass du ihm missfällst! Wunder werden nur unter Unmöglichkeiten hervorgebracht. Du wünschst dir also ein Kind des Glaubens zu sein - dann mach dich bereit für ein Leben der eigenartigsten Prüfungen.


Glaube kommt indem du anwendest, was du hast. Warte nicht darauf, dass die Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Gehe auf jeden Fall voran! Der entscheidendste Teil des Glaubens ist "die letzte halbe Stunde".